Schlafzimmer: 4 Badezimmer: 2 Grundstück: 15.000 m² Fläche: 217 m² Parkplatz: Garage Heizung: Öl-FBH, Klima w/k

Traumhaftes Landhaus in Petra mit herrlichen Ausblicken

Dieses herrliche Landhaus in Petra auf einem ca. 15.000 m² Grundstück befindet sich in ruhiger und idyllischer Lage unweit des beliebten Ortes in der Inselmitte nur ca. 40 Fahrminuten von Palma de Mallorca und ca. 20 Fahrminuten von der Bucht von Alcudia entfernt. In der unmittelbaren Nähe befinden sich beliebte Orte wie Sineu, Montuiri oder Santa Margalida und Mallorca`s zweitgrösste Stadt Manacor erreichen Sie in ca. 10 Fahrminuten.

Das Landhaus befindet sich in einem äusserst gepflegten Zustand und bietet bei einer Wohnfläche von 217 m² den einladenden Eingangsbereich, das großzügige Wohnzimmer mit Kamin und hohen Holzbalkendecken, ein geräumige und voll ausgestattete Wohnküche mit separatem Essbereich, das Hauptschlafzimmer mit Badezimmer en Suite, drei weitere Schlafzimmer, ein separates Badezimmer und eine wunderschöne Galerie mit Büro- und Sitzecke. Wundervoll angelegte Gartenbereiche mit großem Swimming-Pool, diverse geräumige überdachte und freie Terrassenbereiche mit sehr schönem Blick auf den Ort Petra und das umliegende Panorama, ein Tennisplatz, eine Garage und ein Abstellraum runden das Angebot zu diesem fantastischen Landhaus bei Petra ab.

Weitere Ausstattungsmerkmale von diesem wunderschönen Landhaus in Petra sind:

Öl-Fußbodenheizung, Klimaanlage warm/kalt, Terrakotta-Fliesenfußboden, voll ausgestattete Küche mit Essbereich, doppelt verglaste Fenster, Bäder mit Installationen von Villeroy & Boch, Galerie, Holzbalkendecken, Kamin, Abstellraum, Garage, Tennisplatz, herrlich angelegte Gartenflächen, großer Swimming-Pool.

Dieses Landhaus in Petra wird Ihnen von Ihrem Immobilienmakler auf Mallorca, NEW HOME MALLORA, angeboten.


Alle Informationen zu den veröffentlichten Angeboten basieren auf Angaben Dritter. NEW HOME MALLORCA übernimmt keinerlei Haftung oder Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der Angaben. Die beim Verkauf einer Immobilie anfallende Maklercourtage trägt – wie in Spanien üblich – der Verkäufer. Zu Lasten des Käufers gehen die anfallenden Steuern, Notar-, Grundbuch- und Verwaltungskosten. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.