Schlafzimmer 4 Badezimmer 4 Grundstück 350 m² Fläche 140 m² Parkplatz Tiefgarage (3) Heizung Klima w/k Baujahr 2021

NEUBAU: Doppelhaushälfte in Puig de Ros Llucmajor

Diese Neubau-Doppelhaushälte in Puig de Ros in der Nähe von Palma de Mallorca wird mit einer bebauten Fläche von 310 m2 über 4 Wohnebenen auf einem Grundstück von 350 m2 erbaut. Die reine Wohnfläche beträgt 140 m2. Im unteren Wohnbereich befindet sich das helle Wohn-/Esszimmer mit offener Einbauküche mit Kochinsel und Zugang zur Terrasse mit privatem Pool und Garten. Ebenfalls auf dieser Ebene befinden sich ein Doppelschlafzimmer und ein separates Duschbad. In der oberen Wohnebene stehen das Hauptschlafzimmer mit Badezimmer en Suite, Ankleide und eigener Terrasse mit Meerblick, zwei weitere Schlafzimmer und ein separates Badezimmer. Eine Tiefgarage mit Platz für 3 Pkw und eine Dachterrasse mit Whirlpool und Meerblick runden das Angebot ab. Das Haus soll voraussichtlich im April 2022 fertiggestellt und an den neuen Eigentümer übergeben werden.

Weitere Ausstattungsmerkmale sind:

Einbauküche, Ankleide, Garten, 5 x 6 m Swimming-Pool, Terrassen, Solar, Dachterrasse mit Whirlpool, Tiefgarage (3), Abstellraum, Einbauschränke, hochwertiger Fliesenfußboden, möbliert, Klimaanlage warm/kalt (Wärmepumpe), doppelt verglaste Kunststoff-Fenster, automatisches Zufahrtstor.
Die beliebte Urbanisation Puig de Ros befindet sich südöstlich von Palma. In das Stadtzentrum von Palma de Mallorca gelangt man in ca. 25 Fahrminuten und zum internationalen Flughafen in ca. 15 Fahrminuten. Nur wenige Fahrminuten entfernt befindet sich der Golfplatz Maioris.


Alle Informationen zu den veröffentlichten Angeboten basieren auf Angaben Dritter. NEW HOME MALLORCA hat sich bei der Erstellung dieser Informationen nach besten Kräften bemüht, sicherzustellen, dass die darin enthaltenen Informationen wahr und korrekt sind, übernimmt jedoch keine Verantwortung und lehnt jede Haftung für darin enthaltene Fehler, Ungenauigkeiten oder Falschangaben ab. Die beim Verkauf einer Immobilie anfallende Maklercourtage trägt – wie in Spanien üblich – der Verkäufer. Zu Lasten des Käufers gehen die anfallenden Steuern, Notar-, Grundbuch- und Verwaltungskosten. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.