Schlafzimmer 4 Badezimmer 4 Grundstück 900 m² Fläche 350 m² Parkplatz ja Heizung Öl-Fußbodenheizung

Moderne Villa in Meeresnähe Costa de la Calma

Auf einem 900 m2 Grundstück erbaut bietet diese Immobilie eine Fläche von 350 m2 auf zwei Wohnebenen mit einem hellen Wohnzimmer mit offener Küche mit Kochinsel und Bar, ein Doppelzimmer mit Bad en suite, ein weiteres Schlafzimmer mit Doppelbett und ein separates Bad auf der unteren Hauptwohnebene. Die obere Wohnfläche verfügt über ein weiteres Wohnzimmer mit 3,90m hohen Decken mit Holzbalken und Zugang zu einer überdachten Terrasse und einer offenen Terrasse mit elektrischer Markise, offene Küche, zwei Doppelzimmer mit Bad en suite und Balkon. Ein schöner Garten mit Rasen und Pool, sowie die Möglichkeit für eine Garage und ein Stellplatz ergänzen dieses Angebot.

Diese moderne Villa befindet sich in einer ruhigen Wohngegend nur ca. 150 Meter von Strand und Meer entfernt im beliebten Ort Costa de la Calma im Südwesten von Mallorca. Das Zentrum der Stadt Santa Ponsa mit Geschäften, Bars und Restaurants ist in wenigen Gehminuten erreichbar. Zu den Golfplätzen in Santa Ponsa und den Yachthäfen Club Nautico Santa Ponsa und Port Adriano gelangt man in Wenigen Fahrminuten.

Die Merkmale dieser Villa in Costa de la Calma sind zusammengefasst:

2 x voll ausgestattete Küche, Vorinstallation für Kamin, Klimaanlage warm/kalt, Öl-Fußbodenheizung, Waschmaschine, Trockner, Fliesenfußboden, Holzbalkendecken, offene und überdachte Terrassen, Garten mit automatischer Bewässerung, Abstellraum, Einbauschränke, Keller, doppelt verglaste Aluminiumfenster, elektrische Jalousien, Markisen, Schwimmbad 10 x 5 m, Hauswirtschaftsraum.


Alle Informationen zu den veröffentlichten Angeboten basieren auf Angaben Dritter. NEW HOME MALLORCA hat sich bei der Erstellung dieser Informationen nach besten Kräften bemüht, sicherzustellen, dass die darin enthaltenen Informationen wahr und korrekt sind, übernimmt jedoch keine Verantwortung und lehnt jede Haftung für darin enthaltene Fehler, Ungenauigkeiten oder Falschangaben ab. Die beim Verkauf einer Immobilie anfallende Maklercourtage trägt – wie in Spanien üblich – der Verkäufer. Zu Lasten des Käufers gehen die anfallenden Steuern, Notar-, Grundbuch- und Verwaltungskosten. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.