Schlafzimmer 3 Badezimmer 2 Grundstück 4.493 m² Fläche 272 (170) m² Parkplatz Garage Heizung Klima w/k, Kamin Baujahr 1973

Landhaus in Binissalem mit Vermietungslizenz

Diese Liegenschaft mit einer konstruierten Fläche von 272 m2 verfügt über das Haupthaus und verschiedene Nebengelasse. Das Haupthaus verfügt über eine Wohnfläche von ca. 170 m2 mit dem Wohnzimmer mit Kamin, einer großen Wohnküche mit der anliegenden Doppelgarage, drei Doppelschlafzimmer, einem Einzelschlafzimmer und zwei Badezimmern. In den Nebengebäuden finden sich der Hauswirtschaftsbereich, ein weiteres Badezimmer und eine Casita mit weiterer Doppelgarage (derzeit Werkstatt und Stauraum) und Sommerküche. Diese Casita kann mit wenig Aufwand zu einem kleinen Gästehaus mit ca. 45 m2 umgewandelt werden. Des Weiteren stehen ein großer 54 m2 Swimming-Pool, weiträumige offene und überdachte Terrassen, ein Tennis-Platz und herrlich angelegte Gartenbereiche mit verschieden Pflanzen, Palmen und Obstbäumen zur Verfügung. Das Objekt verfügt über eine Lizenz zur Ferienvermietung, Stadtromanschluss und Wasserversorgung über einen Brunnen.

Weitere Details:

Voll ausgestattete Küche, Kamin, Laminat- und Fliesenfußboden, Holzfenster, Einbauschränke, Klimaanlage warm/kalt, Dachterrasse, Doppelgarage, weitere Garage (momentan Werkstatt und Stauraum), Hauswirtschaftsraum, Swimming-Pool, Garten mit Obstbäumen, Tennis-Platz, offene und überdachte Terrassen, Wasserversorgung durch Brunnen, Stadtstrom, Patio, Sommerküche/Grillplatz, Möblierung verhandelbar, VERMIETLIZENZ.

Dieses wunderschöne Landhaus in Binissalem auf einem 4.493 m2 Grundstück in Fußwegdistanz zum Ortskern des beliebten Dorfes liegt nur ca. 25 Fahrminuten von Palma de Mallorca entfernt.


Alle Informationen zu den veröffentlichten Angeboten basieren auf Angaben Dritter. NEW HOME MALLORCA hat sich bei der Erstellung dieser Informationen nach besten Kräften bemüht, sicherzustellen, dass die darin enthaltenen Informationen wahr und korrekt sind, übernimmt jedoch keine Verantwortung und lehnt jede Haftung für darin enthaltene Fehler, Ungenauigkeiten oder Falschangaben ab. Die beim Verkauf einer Immobilie anfallende Maklercourtage trägt – wie in Spanien üblich – der Verkäufer. Zu Lasten des Käufers gehen die anfallenden Steuern, Notar-, Grundbuch- und Verwaltungskosten. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.