Schlafzimmer 2 Badezimmer 2 Fläche 83 m² Terrasse 13 m² Heizung Klima w/k

 Renovierte 2-Schlafzimmer-Wohnung Palmanova

Diese schöne und komplett renovierte Wohnung in Palmanova bietet eine Wohnfläche von 70 m2 plus 13 m2 Terrasse mit teilweise Meerblick und Blick auf den Gemeinschaftsgarten. Die Immobilie bietet das helle Wohn-/Esszimmer mit Zugang zur Terrasse, eine unmöblierte Küche (aber mit allen Vorinstallationen), zwei Doppelschlafzimmer und zwei Bäder. Die Wohnung befindet sich in einer Wohnanlage mit schönen Gemeinschaftsgärten, nur wenige Gehminuten vom schönen Sandstrand von Palmanova entfernt.

Weitere Merkmale dieser schönen Wohnung in Palmanova sind:

Klimaanlage warm/kalt, doppelt verglaste Kunststoff-Fenster, Stein-Fußboden, elektrische Rollläden, Aufzug, Abstellraum, Einbauschränke, Gemeinschaftsgarten, 13 m2 Terrasse.

PALMANOVA:

Palmanova gehört zur Gemeinde Calvia und befindet sich im Südwesten von Mallorca, benachbart mit dem Touristenzentrum Magaluf, wo auch der angesagte “NIKKI BEACH MALLORCA” Beach Club ansässig ist und mit der Urbanisation Son Caliu im Osten. In das Stadtzentrum von Palma de Mallorca gelangt man in ca. 15-20 Fahrminuten mit dem Pkw. Palmanova, sowohl als Urlaubsort als auch als Hautpwohnsitz sehr beliebt, verfügt über eine langgezogene Promenade, genannt „Passage de la Mar”, am Meer mit zahlreichen Bars, Restaurants, Hotels und diversen Geschäften und Supermärkten. Drei sehr schöne Strandabschnitte (Es Carregardo, Playa de Palmanova, Playa Son Maties) und einer kleiner Sport-Yachthafen – der “Club Náutico Palma Nova” gehören ebenfalls zum Angebot dieses beliebten Ortes. Weitere verschiedene Strände und Badebuchten, diverse Golfplätze und internationale Schulen befinden sich ebenfalls in unmittelbarer Nähe.


Haftungsausschluss: Alle Informationen zu den veröffentlichten Angeboten basieren auf Angaben Dritter. NEW HOME MALLORCA hat sich bei der Erstellung dieser Informationen nach besten Kräften bemüht, sicherzustellen, dass die darin enthaltenen Informationen wahr und korrekt sind, übernimmt jedoch keine Verantwortung und lehnt jede Haftung für darin enthaltene Fehler, Ungenauigkeiten oder Falschangaben ab. Die beim Verkauf einer Immobilie anfallende Maklercourtage trägt – wie in Spanien üblich – der Verkäufer. Zu Lasten des Käufers gehen die anfallenden Steuern, Notar-, Grundbuch- und Verwaltungskosten. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.