Schlafzimmer: 5 Badezimmer: 4 Grundstück: 1.952 m² Fläche: 400 m² Parkplatz: Garage Baujahr: 1960

Investitionsobjekt in erster Meereslinie Santa Ponsa

Diese renovierungsbedürftige Villa auf einem 1.952 m2 Grundstück in Sonnenuntergangslage in herrlicher erster Meereslinie in Santa Ponsa mit Blick auf die Küste von Costa de la Calma verfügt mit einer Wohnfläche von ca. 400 m2 über zwei Wohnzimmer, eine große Wohnküche, fünf Schlafzimmer und vier Badezimmer. Ein großer Garten, ein Swimming-Pool, eine Garage und ein direkter Meerzugang komplettieren das Angebot.

SANTA PONSA:

Santa Ponca – als einer der beliebtesten Urlaubsorte auf Mallorca mit seinem herrlichen Sandstrand – bietet in seiner Umgebung entsprechend alle wichtigen Annehmlichkeiten, wie Bars, Restaurants, Supermärkte, Shops, Boutiquen etc. Den Yachtclub Club Nautico Santa Ponca finden Sie ebenfalls in unmittelbarer Nähe. Im nahegelegenen Gebiet „Nova Santa Ponsa“ mit den drei Golfplätzen Santa Ponsa I, II & III und dem wunderschönen Golf & Country Club Poniente und dem Luxus-Yachthafen Port Adriano mit seiner anliegenden Sandbadebucht bieten sich zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. In Nova Santa Ponca befinden sich wunderbare Villen-Viertel und diverse und beliebte Luxus-Residenzen direkt am Golfplatz und Wohnanlagen in erster Linie zum Meer. Ebenfalls nicht weit entfernt befinden sich zudem einige internationale Schulen, der Western Water Park Magaluf, das Marineland Costa D`en Blanes und einige beliebte Beach Clubs (z.B. Roxy Beach in Portals oder das Mood Beach Bar & Restaurant in Costa D`en Blanes).  Auch der sehr bekannte „königliche“ Yachthafen in Puerto Portals ist von Santa Ponsa aus in nur etwa 15 Fahrminuten zu erreichen. Von Santa Ponsa – im Zentrum des begehrten Südwestens gelegen – gelangt man in etwa 20 Fahrminuten in das Stadtzentrum von Palma de Mallorca und in etwa 30 Fahrminuten zum internationalen Flughafen.


Alle Informationen zu den veröffentlichten Angeboten basieren auf Angaben Dritter. NEW HOME MALLORCA übernimmt keinerlei Haftung oder Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der Angaben. Die beim Verkauf einer Immobilie anfallende Maklercourtage trägt – wie in Spanien üblich – der Verkäufer. Zu Lasten des Käufers gehen die anfallenden Steuern, Notar-, Grundbuch- und Verwaltungskosten. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.