Schlafzimmer 4 Badezimmer 4 Grundstück 15.020 m² Fläche 234 m² Parkplatz Garage Heizung Öl-Zentralheizung, Kamin Baujahr 1995

Prächtiges Landhaus in Son Macia

Das Landhaus in Son Macia bietet eine bebaute Fläche von ca. 330 m2 inklusive weiträumiger offener und überdachter Terrassenbereiche mit wunderbaren Ausblicken in das umliegende Bergpanorama. Bei einer reinen Wohnfläche von ca. 234 m2 stehen das großzügige Wohnzimmer mit hohen Decken und mit Kamin, ein separater Essbereich, eine voll ausgestattete Küche, eine Gäste-Toilette, ein Hauswirtschaftsraum und insgesamt vier Schlafzimmer, jeweils mit Badezimmer en Suite, zur Verfügung. Wundervoll angelegte Gartenbereiche, geräumige offene und überdachte Terrassenbereiche mit Sommerküche, ein großer ca. 50 m2 Swimming-Pool, ein Carport und eine Garage runden das Angebot ab.

Dieses wundervolle Naturstein-Landhaus befindet sich auf einem 15.020 m2 Grundstück in nahe der kleinen Ortschaft Son Macia im Osten von Mallorca zwischen den bekannten Küstenorten Porto Cristo und Porto Colom. Die Inselhauptstadt Palma de Mallorca und den internationalen Flughafen erreicht man in ca. 50 Fahrminuten. Mallorcas zweitgrößte Stadt Manacor mit allen Geschäften des tägliche Bedarfs erreicht man in nur ca. 10 Fahrminuten. Das Anwesen wurde 1995 erbaut im Laufe der Jahre aber stets saniert und renoviert.

Details:

Voll ausgestattete Küche, Hauswirtschaftsraum, Gästetoilette, Essbereich, Öl-Zentralheizung, Fliesenfußboden, offener Kamin, Sonos-Musikanlage, Sommerküche (mit Lavastein-Grill, Ofen, Herd), Abstellraum, Gegensprechanlage, automatisches Zufahrtstor, Video-Eingangs-System, Alarmanlage, Swimming-Pool (5 x 10 m), Garage & Carport, Garten mit Obstbäumen und automatischer Bewässerung, überdachte und freie Terrassen, doppelt verglaste Fenster, Einbauschränke, hochwertiges Mobiliar.


Alle Informationen zu den veröffentlichten Angeboten basieren auf Angaben Dritter. NEW HOME MALLORCA hat sich bei der Erstellung dieser Informationen nach besten Kräften bemüht, sicherzustellen, dass die darin enthaltenen Informationen wahr und korrekt sind, übernimmt jedoch keine Verantwortung und lehnt jede Haftung für darin enthaltene Fehler, Ungenauigkeiten oder Falschangaben ab. Die beim Verkauf einer Immobilie anfallende Maklercourtage trägt – wie in Spanien üblich – der Verkäufer. Zu Lasten des Käufers gehen die anfallenden Steuern, Notar-, Grundbuch- und Verwaltungskosten. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.