Schlafzimmer: 4 Badezimmer: 4 Grundstück: 11.000 m² Fläche: 600 m² Parkplatz: Garage Heizung: Gas-Zentral

Beeindruckendes Herrenhaus in Genova – Palma de Mallorca

Dieses beeindruckende Herrenhaus in Genova auf einem Grundstück von ca. 11.000 m2 mit parkähnlichen Gartenanlagen und Swimming Pool offeriert eine bebaute Fläche von ca. 600 m2. Vom Grundstück aus bieten sich herrliche Ausblicke auf die umliegende Berglandschaft und teilweise auf das Meer. Das Herrenhaus in Genova bietet im unteren Wohnbereich einen einladenden Eingangsbereich, ein großzügiges Wohn-/Esszimmer, ein Kaminzimmer, eine voll ausgestattete Küche mit vorliegendem Frühstücksraum und eine Gäste-Toilette im unteren Wohnbereich. Im oberen Wohnbereich stehen vier geräumige Schlafzimmer und vier Badezimmer zur Verfügung. Weiträumige offene und überdachte Terrassen und ein Grillplatz runden das Angebot zu diesem Herrenhaus in Genova ab. Genova ist ein Stadtteil der Inselhauptstadt Palma de Mallorca und bekannt für seine Vielzahl exklusiver Restaurants. In das Stadtzentrum gelangt man in nur ca. 5 Fahrminuten mit dem Pkw. Zum internationalen Flughafen gelangt man in ca. 15 Minuten mit dem Pkw.

Weitere Ausstattungsmerkale von diesem Herrenhaus in Genova sind:

Kamin-/TV-Zimmer, voll ausgestattete Küche, Kamin, Gas-Zentralheizung, teilweise Klimaanlage warm/kalt, Gäste-Toilette, Eingangsbereich, doppelt verglaste Fenster, Swimming Pool, großzügige Gartenanlagen mit automatischer Bewässerung, Grillplatz, überdachte und freie Terrassenbereiche, Abstellräume, Turmzimmer, weiterer Raum zur individuellen Gestaltung (z.B. Spielzimmer), Weinkeller, zahlreiche Parkmöglichkeiten, Garage, eigener Brunnen, SAT TV.

Dieses Herrenhaus in Genova wird Ihnen von NEW HOME MALLORCA, Ihrem Immobilienexperten auf Mallorca, angeboten.


Alle Informationen zu den veröffentlichten Angeboten basieren auf Angaben Dritter. NEW HOME MALLORCA übernimmt keinerlei Haftung oder Gewähr für die Richtigkeit und Aktualität der Angaben. Die beim Verkauf einer Immobilie anfallende Maklercourtage trägt – wie in Spanien üblich – der Verkäufer. Zu Lasten des Käufers gehen die anfallenden Steuern, Notar-, Grundbuch- und Verwaltungskosten. Irrtum und Zwischenverkauf vorbehalten.